Schweinfurt

MP+Marietta Eder führt Schweinfurts SPD

Bei der Kreisdelegiertenkonferenz der Schweinfurter Sozialdemokraten wurde Marietta Eder als neue Vorsitzende gewählt. Welche Ziele sie hat und wie die SPD den Wahlkampf sah.
Marietta Eder ist die neue Vorsitzende der Schweinfurter SPD.
Foto: Anand Anders | Marietta Eder ist die neue Vorsitzende der Schweinfurter SPD.

Schweinfurts SPD bleibt in Frauenhand: Bei der Kreisdelegiertenkonferenz wurde Marietta Eder als Nachfolgerin von Julia Stürmer-Hawlitschek gewählt. Coronabedingt fand die Versammlung online statt, die Schweinfurter Roten waren bayernweit die Ersten in ihrer Partei, die das neue Format ausprobierten. Gewählt wurde online, bestätigt wird die Wahl per Brief.Die neue Führung ist auch ein Signal für die Arbeit der Fraktion im Stadtrat in der Zukunft. Eder war Kandidatin für das Amt der Oberbürgermeisterin und setzte im Wahlkampf im Winter 2019/20 auf ein Bündnis mit den Schweinfurter Linken, die sie unterstützten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!