Neuhausen

Michelau im Steigerwald: Musikvereine sind stolz auf ihren Nachwuchs

Stolze Trägerinnen und Träger des bronzenen Abzeichens sind nun (im Bild Zweite von links) Hanna Scheuerer, Heidi Scheuerer, Hanna Kemmer, Vreni Ring, Annika Raab, Marie Tischner, Kilian Heilmann, Fanny Sahlmüller und Marie Scheuerer. Es gratulierten Michael Ständecke (2. Vorsitzender Heimatkapelle Michelau, Zweiter von rechts), Madeleine Wolf (Leiterin des Jugendblasorchesters, Erste von links) und Marco Wolf (1. Vorsitzender Heimatkapelle Michelau, nicht im Bild).
Foto: Madeleine Lutz | Stolze Trägerinnen und Träger des bronzenen Abzeichens sind nun (im Bild Zweite von links) Hanna Scheuerer, Heidi Scheuerer, Hanna Kemmer, Vreni Ring, Annika Raab, Marie Tischner, Kilian Heilmann, Fanny Sahlmüller und Marie Scheuerer. Es gratulierten Michael Ständecke (2. Vorsitzender Heimatkapelle Michelau, Zweiter von rechts), Madeleine Wolf (Leiterin des Jugendblasorchesters, Erste von links) und Marco Wolf (1. Vorsitzender Heimatkapelle Michelau, nicht im Bild).

Die Musikvereine aus Michelau im Steigerwald, Dingolshausen und Mönchstockheim sind stolz auf neun Musikerinnen und Musiker des gemeinsam geführten Jugendblasorchesters. Die Nachwuchsmusikerinnen und -musiker bestanden die D1-Prüfung des Nordbayerischen Musikbundes mit Bravour. Aufgrund der Corona-Pandemie wurden die Prüfungen immer wieder verschoben, sodass die Prüfungsteilnehmerinnen und -teilnehmer über zwei Jahre fleißig übten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!