Schweinfurt

Mit dem Rad im Alltag sicher und schnell unterwegs

Fahrradabstellplätze in Schweinfurt.
Foto: Gerd Landgraf | Fahrradabstellplätze in Schweinfurt.

"Das Radfahren wurde in der gegenwärtigen Corona-Pandemie zunehmend beliebter, insbesondere im ländlichen Raum": Im Landkreis Schweinfurt gebe es laut Pressemitteilung des Landratsamts bereits ein gut ausgebautes Radwanderwegenetz von über 800 Kilometern. Der Radverkehr sei bislang jedoch hauptsächlich auf den Freizeit-, Naherholungs- und Tourismusverkehr ausgerichtet.Auch im Alltag sollen Bürgerinnen und Bürger sicher und schnell im Landkreis unterwegs sein:Daher arbeiten Landkreis und Gemeinden mit weiteren Akteuren derzeit gemeinsam am Ausbau eines flächendeckendes Alltagsradnetzes, heißt es im Pressetext.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!