Schweinfurt

Mit der Telematik die Umwelt und die Ressourcen schonen

Für Innovationen beim Flottenmanagement wurde das Schweinfurter Unternehmen GPSoverIP erneut ausgezeichnet. Diesmal bei der Personenbeförderung mit dem Omnibus.

Die Fachzeitschrift "busplaner" hat zum vierten Mal ihren Internationalen Nachhaltigkeitspreis verliehen. In der Sparte Flottenmanagement und Telematik gewann das Schweinfurter Unternehmen GPSoverIP.

Im Rahmen der Fachmesse BUS2BUS wurden in Berlin die Sieger in 15 Bereichen vorgestellt, darunter die Sparten Elektrobus, Erdgasbus, Hybridbus, Wasserstoffbus, Reifen, Ausstattung und Flottenmanagement. Ausgezeichnet wurde von GPSoverIP das branchenspezifisch erweiterte Produkt GPSaugeMI6 v.2.

Immer aktuelle Daten

Im Bussektor deckt das GPSauge zahlreiche Funktionen ab, wie beispielsweise die Live-Darstellung der Fahrzeuge, das Auslesen des Digitalen Tachos oder den Abgriff von Telematikdaten wie Spritverbrauch, Kilometerzahl oder Drehzahl. Die Zentrale eines Unternehmens ist so immer aktuell über den Einsatz und den Zustand eines Fahrzeugs informiert. Zugleich kann eine Ferninspektion durchgeführt werden.

Im Personennahverkehr können zusätzlich Ziele, der nächste Halt, wie auch das Öffnen der Türen in Jetztzeit abgerufen werden. In Verbindung mit weiteren Produkten von IPSoverIP kann eine branchenspezifische Bus-Navigation oder auch ein Tourenmanagement europaweit genutzt werden.  

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Schweinfurt
Gerd Landgraf
Telematik
Wirtschaft Schweinfurt
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!