Gochsheim

Mit einer Lauf-Challenge Gutes tun

Im Bild (1. Reihe von links): Paul Drechsler, Silas Colbow, Lasse Keller, (2. Reihe von links) Tim Echkhardt, Felix Zorn, Mark Panov, Louis Sterzl (hintere Reihe von links) Achim Eisend (Abteilungsleiter Fußball), Joachim Appel (Jugendleiter Fußball), Matthias Keller (Trainer), Michael Eckhardt und Vorsitzender Bernd Friedel.
Foto:  Christine Litteral | Im Bild (1. Reihe von links): Paul Drechsler, Silas Colbow, Lasse Keller, (2. Reihe von links) Tim Echkhardt, Felix Zorn, Mark Panov, Louis Sterzl (hintere Reihe von links) Achim Eisend (Abteilungsleiter Fußball), ...

Wie kann man in der heutigen Zeit etwas für die Kondition und gleichzeitig etwas Gutes tun? Das haben 14 Jungs aus der U13 Fußballmannschaft des TSV-Gochsheim mit einer Lauf-Challenge verbunden.

Vorab haben sich die Jungs Sponsoren aus Familien- und Bekanntenkreis gesichert und starteten die Lauf-Aktion vom 1. März bis 1. April. Jeder einzelne Fußballer konnte so viel und so oft laufen wie er wollte. Und in diesen vier Wochen sind 871 Kilometer zusammengekommen. Davon alleine rund 780 km von den sieben Jungs auf dem Foto. Insgesamt wurden dabei 1200 Euro an Spenden gesammelt. Diese Summe spendeten die Fußballer an den Verein Station Regenbogen in Würzburg, der sich um die Belange krebskranker Kinder und deren Eltern und Geschwister kümmert.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Gochsheim
Christine Litteral
Bekanntenkreis
Eltern
Familien
Geschwister
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!