Schweinfurt

MP+Neubau der Körnerschule: In Schweinfurts neuem Stadtteil Bellevue entsteht ein Schmuckstück

Die neue Körnerschule in Bellevue soll zum Schuljahr 2024/25 eröffnen. Dabei ist auch eine Kindertagesstätte und eine Turnhalle. Warum die Pläne die Stadträte überzeugten.
Im September 2024 wird hier keine Brache mehr sein. Auf dem Areal werden die Gebäude für die neue Körnerschule mit Kindertagesstätte und Turnhalle stehen.
Foto: Oliver Schikora | Im September 2024 wird hier keine Brache mehr sein. Auf dem Areal werden die Gebäude für die neue Körnerschule mit Kindertagesstätte und Turnhalle stehen.

Bellevue heißt der neue Stadtteil in Schweinfurts Westen, zu Deutsch: Schöne Aussicht. Das trifft für die mehreren hundert neuen Bewohner in den Mehr- und Einfamilienhäusern zu, wenn bis 2026 im früher von der US-Armee genutzten Areal alles neu bebaut ist. Und auf die Schülerinnen und Schüler der Körnerschule. Denn die bekommen ganz besondere schöne Aussichten.Als Michael Sonek von sdks Architekten aus Darmstadt, der Gewinner des Gestaltungswettbewerbs, die Präsentation der aktualisierten Pläne für den Neubau der Körnerschule beendet hatte, war die Zustimmung der Stadträte einhellig positiv.

Weiterlesen mit MP+