Ebertshausen

Neues Spielgerät für die Kleinen in Rekordzeit

Die Kindergartenkinder halten ein 'Danke' hoch. Mit auf dem Bild Vorsitzender Ingo Rüd und Bürgermeisterin Birgit Göbhardt.
Foto: Ursula Lux | Die Kindergartenkinder halten ein "Danke" hoch. Mit auf dem Bild Vorsitzender Ingo Rüd und Bürgermeisterin Birgit Göbhardt.

Wenn viele mit anpacken, dann kommt auch etwas Gutes dabei heraus. Davon kann man sich im Kindergarten Ebertshausen überzeugen. Der Vorsitzende des Sankt Margarethenvereins, der Träger der Einrichtung ist, Ingo Rüd schaut zurück. Am 10.4. wurde das alte marode Spielgerät im Kindergarten abgerissen und schon 5 Wochen später stand das neue.  Es war "ein Marathon an Aufbau und verdammt viel Muskelkater", erklärt er. Die Eigenleistung die auch das Fundament, die Hackschnitzelauffüllung und den selbstgemachten Rollrasen außen herum beinhaltet, ist nicht die einzige Besonderheit dieses Spielturms.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung