Schweinfurt

MP+Neustart Stattbahnhof: Erstes Konzert seit Corona-Zwangspause

588 Tage war Stille im Schweinfurter Kulturhaus. Am Samstag wird es mit AB/CD nun wieder richtig laut. Es ist ein Testballon.
Es darf wieder getanzt und gefeiert werden: Am Samstag gibt es das erste Konzert im Stattbahnhof seit der Corona-Zwangspause.
Foto: Michael Bauer | Es darf wieder getanzt und gefeiert werden: Am Samstag gibt es das erste Konzert im Stattbahnhof seit der Corona-Zwangspause.

Nach 588 Tagen der Stille wird es am Samstagabend wieder laut im Schweinfurter Stattbahnhof. Die ACDC-Coverband AB/CD wird dort die großen Klassiker ihrer australischen Idole, wie Thunderstuck, T.N.T., Highway to Hell oder Hells Bells, energiegeladen performen. Nach der langen Konzertpause endlich wieder etwas Normalität für die Fans im großen Saal des Schweinfurter Kulturhauses. Denn dank der "3G plus"-Regel (Zugang für Geimpfte, Genese und PCR-Geteste) darf ohne Masken und Mindestabstand gesungen, gefeiert und getanzt werden.

Weiterlesen mit MP+