Schweinfurt

Nie wieder Krieg, nie wieder Faschismus

Schauspieler Peter Hub trat bei der Kundgebung zum Antikriegstag unter anderem mit einem Gedicht des Autors Hans-Peter Kraus vom Soldaten auf, der nicht stirbt, sondern fällt. Rund 100 Zuhörer kamen zum Georg-Wichtermann-Platz.
Foto: Hannes Helferich | Schauspieler Peter Hub trat bei der Kundgebung zum Antikriegstag unter anderem mit einem Gedicht des Autors Hans-Peter Kraus vom Soldaten auf, der nicht stirbt, sondern fällt. Rund 100 Zuhörer kamen zum Georg-Wichtermann-Platz.

Der Autor und Bundessprecher der Deutschen Friedengesellschaft, Jürgen Grässlin, hat auf dem alljährlich auch in Schweinfurt veranstalteten Antikriegstag von der Bundesregierung ein Exportverbot von Kriegswaffen, Rüstungsgütern und Kleinwaffen in kriegführende und die Menschenrechte verletzende Staaten gefordert. Zu der vom Schweinfurter Friedensratschlag und dem DGB veranstalteten Kundgebung kamen rund 100 Zuhörer.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung