Gaibach

Nina Hammerslag ist die Siegerin des Vorlesewettbewerbs

Die Teilnehmerinnen des Vorlesewettbewerbs am Franken-Landschulheim Schloss Gaibach: (hinten von links) Laura Feldhäuser (6Ra), Marie Tischner (6d), Leonie Kymparis (6Rb) sowie (vorne von links) Nina Hammerslag (6a) und Leni Wiederer (6c).
Foto: Esther Schiffler | Die Teilnehmerinnen des Vorlesewettbewerbs am Franken-Landschulheim Schloss Gaibach: (hinten von links) Laura Feldhäuser (6Ra), Marie Tischner (6d), Leonie Kymparis (6Rb) sowie (vorne von links) Nina Hammerslag (6a) ...

Trotz der erschwerten Corona-Bedingungen konnte am Franken-Landschulheim Schloss Gaibach auch in diesem Jahr der Vorlesewettbewerb durchgeführt werden. Bevor sich fünf Schülerinnen der sechsten Klassen des Gymnasiums und der Realschule in Gaibach und der Außenstelle des Gymnasiums in Gerolzhofen miteinander messen konnten, durften sie in der jeweils eigenen Klasse ihr Können beweisen. Dann traten die Klassensiegerinnen Nina Hammerslag (6a), Leni Wiederer (6c), Marie Tischner (6d), Laura Feldhäuser (6Ra) und Leonie Kymparis (6Rb) zum Schulentscheid an, wo es um die spannende Frage ging, wer das FLSH beim Regionalentscheid Anfang 2021 vertreten wird. Aufgrund veränderter Bedingungen wegen Corona durften die Schülerinnen diesmal im altehrwürdigen Konstitutionssaal des Schlosses lesen, da hier Platz genug war und die Schülerinnen beim Lesen die Maske abnehmen konnten. Alle Schülerinnen hatten selbst ein Buch ausgewählt, aus dem sie sich eine ca. dreiminütige Stelle ausgesucht hatten. Zunächst führte jede Leserin kurz in die Handlung ihres mitgebrachten Buches ein und las dann die gewählte Stelle vor. Bewertet wurden zum einen die Lesetechnik und zum anderen die Interpretation der Textstelle. Nach dieser ersten Runde hatten die Klassensiegerinnen aber noch den schwierigeren Teil des Schulentscheids zu bestehen, denn nun bekamen sie von der Jury einen gänzlich fremden Text vorgelegt, den sie ohne Einlesezeit vortragen mussten. Auch in der zweiten Runde lasen alle Teilnehmerinnen wieder sehr überzeugend und mit sichtbarer Freude am Vorlesen. Dementsprechend schwer hatte es dann auch die vierköpfige Jury, eine Schülerin auszuwählen, die nun die Ehre haben wird, das Franken-Landschulheim beim Regionalentscheid zu vertreten. Siegerin des diesjährigen Schulentscheids ist Nina Hammerslag (6a), die aus „Die Glücksbäckerei“ von Kathryn Littlewood vorlas.

Von: Teresa Theisen, Lehrerin am Franken-Landschulheim Schloss Gaibach

Die Siegerin des Vorlesewettbewerbs am Franken-Landschulheim Schloss Gaibach, Nina Hammerslag, mit Teresa Theisen (links), Organisatorin des Wettbewerbs am FLSH, und Petra Sokol-Pemöller, stellvertretende Schulleiterin.
Foto: Esther Schiffler | Die Siegerin des Vorlesewettbewerbs am Franken-Landschulheim Schloss Gaibach, Nina Hammerslag, mit Teresa Theisen (links), Organisatorin des Wettbewerbs am FLSH, und Petra Sokol-Pemöller, stellvertretende Schulleiterin.
Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Gaibach
Pressemitteilung
Gymnasien
Lesetechnik
Realschulen
Schülerinnen und Schüler
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!