OB lehnt Entschuldigung ab

Zankapfel Askren Manor:  Nachdem die Kauf- und Abrisspläne bekannt wurden, übten einige Stadträte massive Kritik an der Informationspolitik von OB Sebastian Remelé.
Foto: Hübner | Zankapfel Askren Manor: Nachdem die Kauf- und Abrisspläne bekannt wurden, übten einige Stadträte massive Kritik an der Informationspolitik von OB Sebastian Remelé.

Das gab es im Rathaus noch nie: Aus Protest darüber, dass der Stadtrat von den Ankaufplänen für das US-Gelände Askren Manor und die Übernahme der Heeresstraße am Samstag aus dieser Zeitung erfuhr, haben Stadträte von SPD, Linken, SWL und Grünen vor Beginn der Stadtratssitzung am Dienstag die Medien zu einer Pressekonferenz gebeten. Die fand in der Rathausdiele vor dem Sitzungssaal statt. Die Stadträte übten massive Kritik an der Informationspolitik von OB Sebastian Remelé. Erst nach mehrfacher Aufforderung kehrten sie Minuten nach dem offiziellen Beginn um 14.30 Uhr in den Saal zurück.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung