Gochsheim

Optimaler Standort für Funkmast der Telekom in Gochsheim

Der neue Funkmast soll unterhalb der Schonunger Brücke errichtet werden (roter Kreis) und ist somit gegenüber der ursprünglichen Planung der Telekom um 400 Meter von der Weyerer Ortsgrenze weggerückt.
Foto: Peter Volz Bay. Vermessungsverw. | Der neue Funkmast soll unterhalb der Schonunger Brücke errichtet werden (roter Kreis) und ist somit gegenüber der ursprünglichen Planung der Telekom um 400 Meter von der Weyerer Ortsgrenze weggerückt.

Seit 2017 plant die Telekom den Bau eines Schleuderbetonmastes nahe Weyer. Herr Wittfeld vom Planungsbüro Corwese in Seefeld sprach der Gemeindeverwaltung seine Anerkennung aus: Durch deren intensive Vorarbeit sei es gelungen, eine deutlich bessere Lösung für den geplanten Sendemast bei Weyer zu finden, die auch bei der Telekom Zustimmung findet. Der Mast hat jetzt zwar eine Gesamthöhe von 40 statt ursprünglich 20 Metern, um die gewünschte Funkversorgung des Autobahnabschnitts bei Schonungen zu erzielen, steht aber künftig 400 Meter von der Bebauungsgrenze Weyers entfernt.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung