Schweinfurt

Pädagogische Hilfskräfte: Schweinfurter Modell in Gefahr?

Es läuft bestens, alle Schulleiter sind begeistert und doch ist die Zukunft des Projekts an Schweinfurts Grundschulen unsicher. Woran das liegt und was es retten könnte.
Seit 2019 gibt es in Schweinfurts Grundschulen pädagogische Hilfskräfte. Sie begleiten wie auf diesem Archivbild den Unterricht, helfen Lehrern und Schülern.
Foto: Patrick Pleul/DPA | Seit 2019 gibt es in Schweinfurts Grundschulen pädagogische Hilfskräfte. Sie begleiten wie auf diesem Archivbild den Unterricht, helfen Lehrern und Schülern.

Es war eine Herzensangelegenheit der SPD, für die sie gekämpft und die sie 2018 durchgesetzt hatte: An Schweinfurts Grundschulen helfen seit April 2019 pädagogische Hilfskräfte Kindern, den Alltag zu bewältigen. Was sie tun? Die Lehrer im Alltag unterstützen, den Kindern bei Hausaufgaben helfen, dabei, Ordnung zu halten. Sie begleiten die Klasse beim Schwimmunterricht, betreuen die Kinder, bevor der Unterricht beginnt, kümmern sich um langsame Schüler, machen Spielangebote, unterstützen Schüler bei Übungsaufgaben und vieles mehr. Die Schulen sind begeistert, würden das Angebot gerne noch ausgeweitet wissen.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
25,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat