Schweinfurt

Passion4Saxxes: Von 18 auf 81

Passion4Saxxes vor 81 Zuhörern in der Disharmonie.
Foto: Gerald Langer | Passion4Saxxes vor 81 Zuhörern in der Disharmonie.

Der Zahlendreher ergab sich zufällig, zeigt aber, wie sich zum Glück die Lage im Kulturbereich zu Beginn des Jahres zu entspannen scheint.

Passion4Saxxes haben im Januar 2022 vor den genannten 18 Zuhörern in der Kulturwerkstatt Disharmonie gespielt, da im Rahmen der damaligen Bestimmungen nicht mehr zugelassen waren. Die Beschränkungen sind mittlerweile weg und nach verhaltenem Zuspruch im Herbst scheinen die Menschen wieder Lust auf Kultur zu haben, wie ausverkaufte Vorstellungen der Kabarettveranstaltungen von "Inge und Rita" oder "TBC" beweisen.

Und auch beim 11. Konzert von Passion4Saxxes in der Disharmonie vor diesmal 81 Zuhörern mussten wegen des Andrangs an der Abendkasse noch zusätzliche Stühle aufgestellt werde. Gewohnt souverän spielten die jungen Musiker Christof Kern (Sopran- & Altsaxophon), Maria Maier (Baritonsaxophon), Anna-Christine Brand (Tenorsaxophon) und Anna-Lena Weigand (Altsaxophon) ein zweistündiges Programm mit einer großen Bandbreite von Jazz-Standards wie "In the Mood" über Filmmusiktitel wie einem "Blues Brothers Medley" bis zur "Bohemian Rhapsody" von Freddie Mercury, einem der Höhepunkte im Passion4Saxxes Repertoire. Und bei "El Choclo", einem argentinischen Tango folgte dieses Mal auch ein Paar (vielen Dank an Fiona Sebald und Andreas) der Aufforderung bei der Ansage "… wer bei einem Tango nicht still sitzen kann, bisschen Platz findet sich doch hier vorne".

Erstmals nach längerer Zeit gab es auch die Entertainment-Einlage, das "Peter Gunn Theme" wieder zu hören, das von den Vier auf zwei Saxophonen gespielt wird und Christof dabei gleichzeitig einen verdrehten Zauberwürfel in unter einer Minute löst. Das begeisterte Publikum honorierte das Konzert dann auch mit ausgiebigem Beifall und Zugabe rufen, die mit "Fever" und "Mr. Sandman" von Passion4Saxxes gerne erfüllt wurden. Man darf sich in der Region auf weitere Auftritte des jungen Schweinfurter Ensembles freuen, unter anderem auch noch einmal in der Kulturwerkstatt Disharmonie.

Von: Joe Kern (Manager, Passion4Saxxes)

Themen & Autoren / Autorinnen
Schweinfurt
Pressemitteilung
Blues Brothers
Disharmonie Schweinfurt
Entspannung
Freddie Mercury
Glück
Maria Maier
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 50 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen
Aktuellste Älteste Top
Weitere Artikel