Schallfeld

Pfarrgemeinde Schallfeld feiert 150 Jahre Selbstständigkeit

Die Vorsitzende des Pfarr-Gemeindeteams Katja Mangold verliest am Ambo die Urkunde von 1872.
Foto: Lothar Riedel | Die Vorsitzende des Pfarr-Gemeindeteams Katja Mangold verliest am Ambo die Urkunde von 1872.

Am Ostermontag feierte die Pfarrgemeinde St. Ägidius Schallfeld ihre 150-jährige Selbstständigkeit. Die Urkunde des Bischofs Johann Valentin von Würzburg lautet: "Nach landesrechtlicher Genehmigung vom 18. April 1872 hat der apostolische Stuhl von Würzburg bewogen laut Concordat der Errichtung einer eigenen Pfarrei in Schallfeld, einer Filiale der Pfarrei Oberschwarzach, die Bischöfliche Sanktion und Konfirmation zu erteilen." Demnach wurde der Filialort Schallfeld und die Katholiken in Brünnau von der Pfarrei Oberschwarzach förmlich dismembriert (aufgelöst).In weiteren sechs Punkten wurden Auflagen und ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!