Schweinfurt

MP+Prozess in Schweinfurt: Mordversuch an 89-Jährigem durch Dialyse-Abbruch?

Eine 58-Jährige soll den Abbruch der lebensnotwendigen Behandlung ihres Schwiegervaters angeordnet haben, um ihn zu töten. Wollte sie so andere Straftaten vertuschen?
Wegen versuchten Mordes, gefährlicher Körperverletzung und Untreue in elf Fällen muss sich eine 58 Jahre alte Frau derzeit vor dem Landgericht Schweinfurt verantworten.
Foto: Horst Breunig | Wegen versuchten Mordes, gefährlicher Körperverletzung und Untreue in elf Fällen muss sich eine 58 Jahre alte Frau derzeit vor dem Landgericht Schweinfurt verantworten.

Vor der Schwurgerichtskammer des Landgerichts Schweinfurt muss sich seit Mittwoch eine 58-jährige Altenpflegehelferin wegen versuchten Mordes, gefährlicher Körperverletzung und Untreue in elf Fällen verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft ihr vor, gegenüber dem Pflegepersonal einer Seniorenresidenz im Landkreis Rhön-Grabfeld Ende April 2020 mehrfach darauf gedrängt zu haben, die lebenswichtige Dialyse bei ihrem 89-jährigen Schwiegervater abzubrechen.Als Grundlage für diese Anweisung soll sie auf eine notarielle General- und Vorsorgevollmacht des Schwiegervaters verwiesen haben.

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat