Sennfeld

MP+Pure: Jeden Tag Ungewissheit und trotzdem noch Hoffnung

Der Inhaber der Diskothek Pure am Sennfelder Bahnhof hofft auf eine Wiederöffnung der Diskos im Herbst und denkt auch schon an die Zeit danach.
Pure-Inhaber Stefan Krieger hat die Hoffnung nicht aufgegeben. Er hofft, dass es im Herbst in seiner Diskothek wieder weitergehen kann.
Foto: Steffen Krapf | Pure-Inhaber Stefan Krieger hat die Hoffnung nicht aufgegeben. Er hofft, dass es im Herbst in seiner Diskothek wieder weitergehen kann.

Die Tage vom Pure sind gezählt. Das stand aber auch schon vor dem Ausbruch der Corona-Pandemie fest. Die Diskothek in der Schweinfurter Straße in Sennfeld, direkt an der Maxbrücke, wird zumindest an Ort und Stelle 2021 schließen und dort durch ein Hotel ersetzt werden. Für frühestens 2021 war vor Corona der Baubeginn angedacht. Ob der Termin so letztlich eintritt, ist gerade nun wirklich nicht die dringlichste Frage, die man Stefan Krieger, dem Inhaber des Pure, derzeit stellen sollte. Krieger ist ein Vollblutgastronom, der derzeit zum Warten verdammt ist.

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat