Schweinfurt

MP+"Querdenker"-Demo: Stadt Schweinfurt wehrt sich gegen Kritik

Kein Verständnis für die Genehmigung einer Großdemo am Samstag in Schweinfurt hat die Deutsche Polizeigewerkschaft. Deren Bezirksvorsitzender findet deutliche Worte.
Einer Demonstration der Initiative 'Querdenken' soll am Samstag in Schweinfurt stattfinden. (Symbolbild)
Foto: Christoph Schmidt, dpa | Einer Demonstration der Initiative "Querdenken" soll am Samstag in Schweinfurt stattfinden. (Symbolbild)

Die für Samstag angekündigte "Querdenker"-Demo in Schweinfurt sorgt für Ärger: Mit Unverständnis reagierte die Deutsche Polizeigewerkschaft (DPolG) auf die Genehmigung der Kundgebung. "Angesichts dermaßen hoher Inzidenzwerte um die 300 ist es völlig unverantwortlich und auch nicht vermittelbar, eine Versammlung dieser Größenordnung zu genehmigen", empört sich der unterfränkische DPolG-Vorsitzende Thorsten Grimm in einem Schreiben.

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat