Räuber muss nicht verwahrt werden

Räuber muss nicht verwahrt werden
Foto: Katja Lenz

Vor sechseinhalb Jahren hat der heute 40-jährige gelernte Schweißer mit Waffengewalt die Bedienstete eines Juweliergeschäfts in Schweinfurt überfallen und erheblich verletzt. Er stahl dabei Schmuck im Wert von 40 000 Euro, um den Erlös zum Leben und vor allem für seine krankhafte Spielsucht zu verwenden. Wegen schweren Raubes und Diebstahls hat ihn die Große Strafkammer des Landgerichts Schweinfurt im Juli 2008 zu zehn Jahren Haft verurteilt mit dem Vorbehalt anschließender Sicherungsverwahrung, sollte von ihm bei Haftentlassung noch immer erhebliche Straftaten zu erwarten sein, bei denen andere ...