Gochsheim

Revierförster Reiner Seufert in den Ruhestand verabschiedet

Bei der Verabschiedung (von links): Kämmerer Christian Konrad, Lukas Haftner, Reiner Seufert, Manuel Kneuer, Stephan Thierfelder (Bereichsleiter Forsten) und Waldarbeiter Egbert Hußlein.
Foto: Hanna Schneyer | Bei der Verabschiedung (von links): Kämmerer Christian Konrad, Lukas Haftner, Reiner Seufert, Manuel Kneuer, Stephan Thierfelder (Bereichsleiter Forsten) und Waldarbeiter Egbert Hußlein.

Das Klassenzimmer im Freien im Oberholz bot einen schönen Rahmen, um Revierförster Reiner Seufert angemessen in den Ruhestand zu verabschieden. 17 Jahre war Reiner Seufert als Revierförster für die Wälder der Gemeinden Gochsheim, Schonungen und Schwebheim tätig.

Die naturgemäße und nachhaltige Waldbewirtschaftung war und ist sein Bestreben, geht aus einer Pressemitteilung hervor. Seufert betreute jahrelang den Stammholzverkauf der Gemeinde Gochsheim und war auch der fachliche Ansprechpartner der gemeindlichen Forstarbeiter. Bürgermeister Manuel Kneuer: „Es hat immer Spaß gemacht mit Herrn Seufert den Wald etwas besser kennenzulernen. Ich wünsche ihm einen schönen Einstieg in den Ruhestand“. 

Als Nachfolger begleitet Lukas Haftner bereits seit einigen Wochen Seufert durch die Wälder. Der 25-jährige Haftner stammt aus dem Bayerischen Wald. Nach dem Studium des Forstingenieurwesens in Weihenstephan-Triesdorf arbeitete er beim Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Deggendorf und im Forstbetrieb Selb. 

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Gochsheim
Forstbetriebe und Forstwirtschaftsunternehmen
Landwirtschaft
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!