Stammheim

Rundweg bei Stammheim: Bildstöcke sind Bestandteil der fränkischen Kultur

In Stammheim wird am Sonntag ein Bildstockweg eröffnet. Im Bild der Dreifaltigkeitsbildstock unterhalb der Kirche.
Foto: Walter Wieland | In Stammheim wird am Sonntag ein Bildstockweg eröffnet. Im Bild der Dreifaltigkeitsbildstock unterhalb der Kirche.

Am Sonntag, 22. Mai 2022, wird der neue Bildstockweg in Stammheim mit einem Gottesdienst unter freiem Himmel eröffnet. Pfarrer Andreas Engert wird dazu auch Bischof em. Friedhelm Hofmann begrüßen können.Bildstöcke stellten früher ein Zeichen des tiefen Glaubens dar und waren ein Beleg für die persönliche Frömmigkeit der Stifter. Als Zeichen der Dankbarkeit, als Hinweis auf eine menschliche Tragödie oder als Einlösen eines Gelübdes waren sie und sind es bis heute ein Zeichen des Glaubens in Franken.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!