Schweinfurt

Sachs in den ZF-Konzern integriert

Früherer Sachs-Chef Hans-Georg Härter wird 75.
Hans-Georg Härter
Foto: ZF | Hans-Georg Härter

Als im November 2001 nach einer längeren Irrfahrt endlich klar war, dass das Schweinfurter Traditionsunternehmen Sachs unter dem Dach der ZF Friedrichshafen AG neue Eigentümer gefunden hatte, war die Erleichterung groß. Continental, ThyssenKrupp und eben ZF hatten sich um den größten Arbeitgeber der Region bemüht und der Favorit des Teams um den damaligen Vorstandschef Hermann Sigle den Zuschlag bekommen. Nur, wie würden sich die neuen Hausherren verhalten? Die Frage blieb nicht lang im Raum.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung