Sachs ist keine Aktiengesellschaft mehr

Sachs ist keine Aktiengesellschaft mehr

Nach exakt 116 Jahren geht ein Stück Schweinfurter Industriegeschichte zu Ende. Auf dem Papier. Mit dem heutigen Tag endet nämlich die rechtliche Eigenständigkeit der am 1. August 1895 als Offene Handelsgesellschaft gegründeten ZF Sachs AG. Unter dem Namen „Schweinfurter Präcisions-Kugellagerwerke Fichtel & Sachs“ war sie ins Handelsregister eingetragen worden. Das Unternehmen blieb bis Mitte der 80er Jahre im Familienbesitz, kam 1987 mehrheitlich zu Mannesmann und wurde nach einem Zwischenstopp bei Siemens 2001 von der ZF Friedrichshafen AG übernommen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!