Grafenrheinfeld

Schleiereulen fühlen sich wohl bei den Kellers

Schleiereulen nisten in der ehemaligen Scheune der Familie Keller in Grafenrheinfeld. 
Foto: Christian Keller | Schleiereulen nisten in der ehemaligen Scheune der Familie Keller in Grafenrheinfeld. 

Seit 30 Jahren nisten Schleiereulen in der ehemaligen Scheune auf dem Anwesen von Marianne und Paul Keller in der Schulgasse.  Ganz oben unter dem Dach steht der Nistkasten. Die Eltern versorgen die Vögel durch eine Luke in der Fassade mit Nahrung.  "Meistens sind es fünf Junge", sagt Paul Keller, der sich über die wunderschönen Gäste in der ehemaligen Scheune freut. Den Nistkasten hat übrigens Sohn Christian, mittlerweile der Grafenrheinfelder Bürgermeister, als Jugendlicher bei einer Veranstaltung als Angebot von Vogelschützern entdeckt. Auch heuer sind es wieder fünf Junge.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung