Schweinfurt

Schokolade essen für den guten Zweck

Schülerinnen der Wilhelm-Sattler-Realschule warben mit einer Schokoladenverkostung für die "Gute Schokolade", deren Cover sie gestaltet haben.
Foto: Carina Thorwarth | Schülerinnen der Wilhelm-Sattler-Realschule warben mit einer Schokoladenverkostung für die "Gute Schokolade", deren Cover sie gestaltet haben.

"Fünf Tafeln Schoki = ein Baum." So lautet das Motto der "Guten Schokolade", die von der Kinder- und Jugendinitiative "Plant for the Planet" hergestellt wird und als fair gehandelt gilt. Für fünf verkaufte Schokoladen wird ein Baum neu gepflanzt, und ein Teil des Gewinns kommt dem fairen Handel zu Gute oder sorgt für die Ausbildung neuer Botschafter für Klimagerechtigkeit.

So wurde auch in diesem Jahr wieder eine Schweinfurt-Edition der Guten Schokolade hergestellt, bei der Schülerinnen und Schüler aus verschieden Schulen das Cover dafür designed haben. Verkauft wird diese Schokolade im Kupsch-Markt in der Kirchgasse. Um die Werbetrommel für diesen guten Zweck zu rühren, haben zwei Schülerinnen der Wilhelm-Sattler-Realschule eine Schokoladenverkostung im Supermarkt durchgeführt, bei der die Kunden unter Hygieneauflagen die Schokolade probieren konnten.

An diesem Tag gab es zusätzlich die Möglichkeit, die Tafeln als Geschenkvariante zu Weihnachten zu kaufen. Alle fünf von den Schülern entworfenen Motivschokoladen konnten mit einer Banderole umwickelt zum Verschenken erworben werden.

Die Aktion fand laut Pressemitteilung bei den Kunden großes Interesse. Viel Lob gab es für die Kreativität der Schülerinnen.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Schweinfurt
Kreativität
Schokolade
Schülerinnen und Schüler
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!