Schweinfurt

Schweinfurter Kolping-Hotel vergrößert sich

Das Kolping-Hotel Schweinfurt wird um 15 Zimmer, Büros und Konferenzraum erweitert. Das 2,1 Millionen-Euro-Projekt soll in einem Jahr fertig sein. 
Seit gut zwei Wochen wird neben dem Schweinfurter Kolping-Hotel gebaut. Das Bestandsgebäude wird unter anderem um 15 Gästezimmer erweitert. Maria Kraft, Leiterin und Geschäftsführerin von Kolping Bildungszentrum GmbH, Kolping Gastro GmbH und Kolping Hotel GmbH, und Axel Möller, Vorsitzender der Kolping-Stiftung Schweinfurt, hoffen, dass  Zeit- und Kostenrahmen eingehalten werden können.  
Foto: Helmut Glauch | Seit gut zwei Wochen wird neben dem Schweinfurter Kolping-Hotel gebaut. Das Bestandsgebäude wird unter anderem um 15 Gästezimmer erweitert. Maria Kraft, Leiterin und Geschäftsführerin von Kolping Bildungszentrum GmbH, Kolping Gastro GmbH und Kolping Hotel GmbH, und Axel Möller, Vorsitzender der Kolping-Stiftung Schweinfurt, hoffen, dass  Zeit- und Kostenrahmen eingehalten werden können.  

Das Kolping-Hotel in Schweinfurt wächst. Nicht ein bisschen, sondern spürbar und sichtbar. Ende Juni haben die Bauarbeiten für die Hotelerweiterung auf dem Grundstück der Kolping-Stiftung in Schweinfurt (Ecke Moritz-Fischer-Straße/Kilianstraße) begonnen.  In gut einem Jahr (August 2022) soll der Neubau gleich neben dem bestehenden Hotel bezugsfertig sein. 2,1 Millionen Euro, so der Plan, soll die Erweiterung kosten.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung