Schweinfurt

Schweinfurter Liberale bereiten sich auf Kommunalwahlen vor

Zu einem Arbeitstreffen sind am vergangenen Donnerstag Vertreter der FDP Schweinfurt um den Kreisvorsitzenden Norbert Sauer und des Bezirksverbandes der FDP Unterfranken, darunter Bezirksvorsitzender Karsten Klein MdB, in Schweinfurt zusammengekommen. Vorrangiges Thema war die Vorbereitung auf die im März kommenden Jahres stattfindenden Kommunalwahlen, heißt es in einer Pressemitteilung. Hier wollen die Schweinfurter Liberalen sowohl in der Stadt als auch im Landkreis Schweinfurt wieder mit einer eigenständigen und stark besetzten Stadtrats- und Kreistagsliste antreten. "Ziel ist es gestärkt wieder in beide Gremien einzuziehen", so Kreisvorsitzender Norbert Sauer. Karsten Klein stellte die Kampagnen-Vorschläge der Landespartei und die Unterstützungsangebote des Bezirksverbandes vor.

Im Anschluss an den organisatorischen Teil fand eine Diskussion über die aktuelle politische Lage in Deutschland statt. Mit Blick auf die neue Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer sagt Klein: "Auf Frau Kramp-Karrenbauer warten viele Großbaustellen bei der Bundeswehr. Die Verteidigungspolitik in Deutschland braucht endlich wieder langfristige Verlässlichkeit beim Beschaffungswesen und bei der finanziellen Ausstattung." Klein ist für die FDP im Haushaltsausschuss für den Etat des Verteidigungsministeriums zuständig.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Schweinfurt
Annegret Kramp-Karrenbauer
Bundeswehr
FDP
Kommunalwahlen
Norbert Sauer
Stadträte und Gemeinderäte
Städte
Unterfranken
Verteidigungsminister
Verteidigungsministerien
Verteidigungspolitik
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!