Schweinfurt

Schweinfurterin tritt bei „Popstars“ an

Lorena Dereser will Popstar werden.
Foto: Andreas Freude, RTL II | Lorena Dereser will Popstar werden.

No Angels, Monrose oder Queensberry – die Castingshow „Popstars“ hat schon einige namhafte Bands hervorgebracht. Jetzt startet die elfte Staffel und die Schweinfurterin Lorena Dereser ist als Kandidatin dabei. Die erste Folge wird diesen Montagabend um 20.15 Uhr auf RTL II ausgestrahlt.

Die 20-jährige Schweinfurterin ist eine von 27 jungen Frauen, die um einen Platz in der neuen Band kämpfen, informiert RTL II in einer Pressemitteilung. Auch wenn die Konkurrenz groß ist – Lorena hat beste Voraussetzungen. Ihr Können hat sie bereits vor zwei Jahren bewiesen, als sie bei „Jugend musiziert“ Bundespreisträgerin im Popgesang wurde.

In einem Video plaudert Lorena Dereser über Klavierspielen, Neugier und sich selbst

Die Schweinfurterin studiert in Würzburg Wirtschaftswissenschaften und spielt Klavier. „Zur Musik kam ich, als ich mit sechs Jahren anfing, Klavierunterricht zu nehmen. Meine damalige Lehrerin schrieb dann Lieder, die ich natürlich nicht nur spielen, sondern auch singen wollte. Und dann nahm das so seinen Lauf“, schildert Lorena ihren musikalischen Werdegang.

Adele als musikalisches Vorbild

Fünf Jahre lang hat sie Unterricht in Popgesang gehabt und nimmt heute Privatstunden. Ihre musikalischen Vorbilder sind unter anderem Adele, Alicia Keys, Pink und Rihanna. Lorena sieht sich selber als „rockigen Typen“ und beschreibt sich als „überneugierig“.

Die Sängerin der Cover-Hochzeitsband „Solzzy“ hofft, sich in der Castingsendung weiterzuentwickeln und viel zu lernen. „Mein Ziel ist immer, die Musik zu machen, die mir Spaß macht und mir am Herzen liegt.“

Schafft Lorena es in der Auftaktsendung in die „Popstars“-Akademie, erwartet sie ein intensives Training bis zum Finale. Gemeinsam mit den anderen Kandidatinnen wohnt sie in einem Bandhaus. Dort soll sich zeigen, wie die Kandidatinnen miteinander auskommen.

Dabei stehen ihnen drei Jurorinnen zur Seite: Soul-Pop-Sängerin Stefanie Heinzmann, Urban Music-Star Miss Platnum sowie Tänzerin und Choreografin Bella Garcia. Sie begleiten die Mädchen auf ihrem Weg ins Rampenlicht und entscheiden über die Besetzung der neuen Popstars-Band. Die neue Formation erhält einen Plattenvertrag bei Universal Music und geht anschließend auf Tournee.

In wöchentlichen Shows beurteilen die Jurorinnen die Entwicklung der Talente und entscheiden, wer bleiben darf. Dabei kommt es nicht nur auf das musikalische Talent an, die Anwärterinnen müssen auch mit Ausstrahlung, Ausdauer und Tanz punkten. Lorena hofft, sich durchsetzen zu können. „Ich denke, dass man so einen Typ wie mich in der Band auf jeden Fall braucht“, erklärte sie gegenüber RTL II. Für ein Interview mit unserer Redaktion stand sie nicht zur Verfügung.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Schweinfurt
Lukas Will
Alicia Keys
Castingshows
Hochzeitskapellen
No Angels
Online-Tipp
Politische Kandidaten
RTL II
RTL Television
Rihanna
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (1)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!