Schweinfurt

MP+Schweinfurts Stadtrat entscheidet: Willy-Sachs-Stadion wird umbenannt

Mit knapper Mehrheit entschied der Schweinfurter Stadtrat, dass Willy Sachs aus der Ehrenbürgerliste gestrichen und das Stadion umbenannt wird. Was waren die Gründe?
Das Willy-Sachs-Stadion in Schweinfurt wird künftig nur noch Sachs-Stadion heißen. Das hat der Stadtrat entschieden.
Foto: Bayerischer Turnverband | Das Willy-Sachs-Stadion in Schweinfurt wird künftig nur noch Sachs-Stadion heißen. Das hat der Stadtrat entschieden.

Am 9. November 2020 wurde der fraktionsübergreifende Antrag, Willy Sachs die Ehrenbürgerwürde zu entziehen und das von ihm 1936 gestiftete Stadion an der Niederwerrner Straße zukünftig "Sachs-Stadion" zu nennen, eingereicht. Am 29. Juni traf der Schweinfurter Stadtrat nun eine historische Entscheidung: Der Antrag wurde angenommen.Seit vielen Jahren gibt es die Forderung, das Handeln des 1958 gestorbenen Großindustriellen Willy Sachs, Sohn des Firmengründers Ernst Sachs, während des Nationalsozialismus genauer zu betrachten und in der Konsequenz, ihn aus der Liste der Ehrenbürger zu streichen.

Weiterlesen mit MP+