Wetzhausen

Singen für den Frieden in der Welt

Singen für den Frieden in der Welt       -  (rsf)   Die Bandbreite des Gospelsongs präsentierte der aus Oberlauringen stammende Chor Voice of Glory beim Konzert zum Jahresauftakt in der Kirche von Wetzhausen. Unter der Leitung von Melanie Brödler verkündete der über 30 Personen starke Chor die christliche Botschaft vom Kommen Jesu Christi. Dazu kamen Lieder für den Frieden in der Welt. Auch das fröhlich stimmende „Winterwonderland“ erklang. Beim Konzert wirkten als Instrumentalisten Franziska Reitz (Querflöte), Leonhard Hölldampf (Orgel/Geige) und Mona Lisa Bayer (Klavier), alle drei Schüler der Berufsfachschule für Musik in Bad Königshofen, mit.
Foto: Rita Steger-Frühwacht | (rsf) Die Bandbreite des Gospelsongs präsentierte der aus Oberlauringen stammende Chor Voice of Glory beim Konzert zum Jahresauftakt in der Kirche von Wetzhausen.
Die Bandbreite des Gospelsongs präsentierte der aus Oberlauringen stammende Chor Voice of Glory beim Konzert zum Jahresauftakt in der Kirche von Wetzhausen. Unter der Leitung von Melanie Brödler verkündete der über 30 Personen starke Chor die christliche Botschaft vom Kommen Jesu Christi. Dazu kamen Lieder für den Frieden in der Welt. Auch das fröhlich stimmende „Winterwonderland“ erklang. Beim Konzert wirkten als Instrumentalisten Franziska Reitz (Querflöte), Leonhard Hölldampf (Orgel/Geige) und Mona Lisa Bayer (Klavier), alle drei Schüler der Berufsfachschule für Musik in Bad Königshofen, mit.
Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Wetzhausen
Rita Steger-Frühwacht
Chöre
Jesus Christus
Konzerte und Konzertreihen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!