Schweinfurt

SPD informiert zum Bürgerentscheid

„Zweimal nein – für eine bessere Stadt“ rät die Schweinfurter SPD den Bürgern für den Entscheid zu Stadtwald und Landesgartenschau.

Am Dienstag, 15. Januar, um 20 Uhr, lädt sie daher Interessierte ins Feuerwehrhaus Oberndorf, Am Feldtor 1, ein, um die Gründe für diese ablehnende Haltung darzulegen. Ralf Hofmann und seiner Stadtratsfraktion ist es laut einer Mitteilung wichtig, dass die Stadt weiterhin entwicklungsfähig bleibt.

Auch befürchtet die SPD ein Millionengrab Landesgartenschau, weil die Kosten durch Preissteigerungen im Baubereich und der fehlenden Einberechnung der sogenannten Trittsteine noch weitaus höher werden, als bisher angenommen und der Zuschuss des Freistaats davon mehr als aufgebraucht würde.

So wäre für Hofmann die Weiterentwicklung der Carusallee eine weitaus preiswertere Möglichkeit,  mehr Grün in den Stadtteil zu bringen. Gleichzeitig würden der Stadt alle Zukunftsoptionen erhalten bleiben, für den Wohnungsbau, Wissenschaftseinrichtungen oder andere wichtige und sinnvolle Nutzungen.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Schweinfurt
Ralf Hofmann
SPD
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!