Schweinfurt

MP+SPD zur Belebung der Schweinfurter Innenstadt: "Es muss endlich gehandelt werden"

Am 18. Oktober tagt der Stadtrat in der Stadthalle in einer Sondersitzung zum Thema Innenstadt-Belebung. Welche Forderungen stellen die Parteien an OB Sebastian Remelé?
Einen bunten Strauß an Maßnahmen, die Schweinfurter Innenstadt zu beleben, haben die Parteien im Stadtrat für die Sondersitzung am 18. Oktober vorgeschlagen.
Foto: Anand Anders | Einen bunten Strauß an Maßnahmen, die Schweinfurter Innenstadt zu beleben, haben die Parteien im Stadtrat für die Sondersitzung am 18. Oktober vorgeschlagen.

Man kann zwar nicht behaupten, der Schweinfurter Innenstadt gehe es angesichts des Leerstandes und der Nachwirkungen der Corona-Pandemie besonders gut. Man kann aber zumindest sagen, dass es eine ganze Menge handelnde Personen gibt, die sich deswegen Sorgen machen und die wollen, dass die Stadt aktiv wird, damit die Innenstadt eine Zukunft hat. Nur welcher Weg ist der richtige?Ideen, Konzepte, Vorschläge gibt es zuhauf. Seit Jahren wird diskutiert, wie man die Fußgängerzone attraktiver und belebter machen kann. Wie man mehr Wohnen in der Stadt etabliert.

Weiterlesen mit MP+