Oberlauringen

Statt Wildschweinjagd Rettungsaktion für eine Erdkrötenmama

Vom Jäger zum Kröten-Retter: Kai Niklaus.
Foto: Jannik Schmitt | Vom Jäger zum Kröten-Retter: Kai Niklaus.

Als Kai Niklaus und Jannik Schmitt vor kurzem auf einem abgehäckselten Maisfeld bei Oberlauringen standen und auf Wildschweine warteten, fiel ihr Blick auf etwas kleines, sehr kleines. Zwei Erdkröten hüpften in heller Panik aus dem noch nicht abgeernteten Teil des Felds, in dem die beiden Jäger Schwarzkittel vermutet hatten.

Dann eben eine Rettungsaktion. Die beiden Jäger nahmen die Erdkrötenmama und ihr winziges Baby, trugen die beiden weit weg vom drohenden Maishäcksler in einen nah gelegenen Wald. Dort, wo es feucht und kühl ist, dürften es die beiden gut haben.

Kaum größer als ein Daumen: ein Erdkröten-Baby.
Foto: Jannik Schmitt | Kaum größer als ein Daumen: ein Erdkröten-Baby.
Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Oberlauringen
Rettungsaktionen
Stadtlauringen/Oberlauringen
Wildschweine
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!