Gerolzhofen

Steigerwaldbahn: Die Erfurter Bahn will nach Gerolzhofen

Nach dem Beschluss, den der Kreistag Schweinfurt am Donnerstag fassen wird, beginnt die Prüfungsphase für die Steigerwaldbahn. Wir erklären das komplexe Verfahren.
Im Bahnhof in Gemünden: Ein Triebwagen der Erfurter Bahn, die bereits den 'Kissinger Stern' bedient und nun auch Interesse bekundet hat, auf der Trasse der Steigerwaldbahn zu fahren. 
Foto: Michael Mahr | Im Bahnhof in Gemünden: Ein Triebwagen der Erfurter Bahn, die bereits den "Kissinger Stern" bedient und nun auch Interesse bekundet hat, auf der Trasse der Steigerwaldbahn zu fahren. 

Der Kreistag Kitzingen hat bereits die Einleitung eines Prüfverfahrens zur Reaktivierung der Steigerwaldbahn beschlossen und zugleich alle vier geforderten Reaktivierungskriterien des Freistaats anerkannt. Der Kreistag Schweinfurt wird am Donnerstag (12. Dezember 2019) aller Voraussicht nach mit großer Mehrheit einen gleichlautenden Beschluss fassen, weil auch die CSU angekündigt hat, zuzustimmen.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung