Dittelbrunn

Streuobst für ein besseres Klima und die Ökobilanz

Am Ortsausgang von Dittelbrunn (Richtung Hambach) wurden zwischen der Straße und dem Marienbach 23 Obstbäume gepflanzt.
Foto: Gerd Landgraf | Am Ortsausgang von Dittelbrunn (Richtung Hambach) wurden zwischen der Straße und dem Marienbach 23 Obstbäume gepflanzt.

Ausgerüstet mit der Wiedehopfhaue und dem Spaten kamen am Montagmorgen zwei Dutzend Schüler aus dem „Berufsgrundschuljahr Landwirtschaft“ am Beruflichen Schulzentrum Alfons Goppel (Schweinfurt) nach Dittelbrunn und Pfändhausen, wo Kirsche, Apfel, Zwetschge und Mirabelle zu pflanzen waren. Alte Sorten 23 Bäume aus der Baumschule Edgar Christel (Hambach) hatte die Gemeinde für den Ortsteil Dittelbrunn geortet, allesamt alte Sorten, die nicht in Vergessenheit geraten sollen. Die Streuobstwiese ist Bestandteil des Gesamtkonzepts für den Dittelbrunner Norden und ist zwischen Marienbach und der ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung