Gochsheim

MP+Tag der Nachbarn: Ehrenamtsbeauftragte Eva Gottstein besuchte die Nachbarschaftshilfe in Gochsheim

Einst zu Beginn der Pandemie gegründet, gehören die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer mittlerweile zum festen Bestandteil der Dorfgemeinschaft.
Die bayerische Ehrenamtsbeauftragte Eva Gottstein zu Gast bei der Nachbarschaftshilfe in Gochsheim (von links): Moritz Unteidig, Eva Gottstein, Tilo Heimrich, Tobias Spitzner, Alexander Schlereth, Lisa Schleier, Michael Piontek, Anna Müller, Michael Müller, Theresa Spitzner mit Theo und Martina Müller.
Foto: Lisa Marie Waschbusch | Die bayerische Ehrenamtsbeauftragte Eva Gottstein zu Gast bei der Nachbarschaftshilfe in Gochsheim (von links): Moritz Unteidig, Eva Gottstein, Tilo Heimrich, Tobias Spitzner, Alexander Schlereth, Lisa Schleier, Michael Piontek, Anna Müller, Michael Müller, Theresa Spitzner mit Theo und Martina Müller.

Alles begann am 15. März 2020. Es war der Anfang der Corona-Pandemie, kurz vor dem ersten Lockdown. Eigentlich wollten Tobias Spitzner und seine Frau noch in den Urlaub fliegen, doch dann ging gar nichts mehr. Die bevorstehende Zeit brachte die beiden auf die Idee sich zu engagieren. "Wir wollten einfach helfen", sagen sie rückblickend. Was im Kleinen entstand, umfasst heute ein Kernteam und circa 60 Ehrenamtliche: die Nachbarschaftshilfe in Gochsheim.Zwei Jahre später sitzt Tobias Spitzner, 33, mit seiner Frau Theresa, 30, im Garten der Schwiegereltern, um sie herum einige Freunde.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!