Schweinfurt

Untreue-Verdacht: Verfahren gegen OB Remelé eingestellt

7550 Euro hat der frühere Personalamtsleiter der Stadt Schweinfurt neben seinen Bezügenzusätzlich dafür kassiert, dass er im Jahr 2011 eine Auswahl von Bewerbern für den Spitzenposten des neuen Stadtwerke-Chefs nicht in der Dienstzeit, sondern in seiner Freizeit vorgenommen hatte. Oberbürgermeister Sebastian Remelé hatte ihm das genehmigt.

Anzeigen wegen des Verdachts der Untreue

Darüber hat diese Redaktion als erste berichtet. Die Folge: Anzeigen gegen den Personalamtschef und Oberbürgermeister Remeléwegen des Verdachts der Untreue zu Lasten der Stadt Schweinfurt. Darüber hinaus ermittelte die Staatsanwaltschaft Schweinfurt „von Amts wegen“ gegen beide. Jetzt wurden die seit Juni 2016 laufenden Ermittlungsverfahren gegen Remelé und den Ex-Amtsleiter eingestellt.

Bewerberauswahl hätte im Hauptamt erledigt werden müssen

In einer von der Pressestelle des Polizeipräsidiums Würzburg weitergeleiteten Pressemitteilung der Staatsanwalt Schweinfurt bestätigt ihre Leiterin Ursula Haderlein als Ermittlungsergebnis, dass die Vorauswahl der Bewerber durch den Personalamtsleiter der Stadt erfolgt sei. Diese Tätigkeit habe er mit Einverständnis des Oberbürgermeisters als Nebentätigkeit ausgeführt.

Dafür seien von den Stadtwerken rund 7500 Euro an den Ex-Personalamtsleiter überwiesen worden. Tatsächlich hätte die Bewerberauswahl im Rahmen des Hauptamts aber ohne zusätzliche Zahlung erfolgen müssen.

Zum OB: „Kein hinreichender Tatverdacht“

Nach Durchführung umfangreicher Ermittlungen und Vernehmung beider Beschuldigter sei das Verfahren gegen den Oberbürgermeister eingestellt worden, weil kein hinreichender Tatverdacht für eine Untreuehandlung bestehe. Das Verfahren gegen den früheren Personalamtsleiter sei vorläufig gegen Zahlung einer Geldauflage eingestellt worden, schließt die Mitteilung der Staatsanwaltschaft.

Ausführlicher Bericht folgt

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Schweinfurt
Hannes Helferich
Stefan Sauer
Sebastian Remelé
Staatsanwaltschaft Schweinfurt
Stadt Schweinfurt
Tatverdacht
Unterschlagung und Veruntreuung
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!