Schweinfurt

Verdi-Streik: Angebot der Arbeitgeber ist für die Tonne

Verdi streikte am Montag für die Interessen seiner Mitglieder, auch am Marktplatz in Schweinfurt.
Foto: Marietta Eder | Verdi streikte am Montag für die Interessen seiner Mitglieder, auch am Marktplatz in Schweinfurt.

"Statt Wertschätzung ist das vermeintliche Angebote des Arbeitgeberverbandes pure Provokation", so Sinan Öztürk, Geschäftsführer Verdi Schweinfurt. „Wütend, frustriert und mit absoluten Unverständnis haben die Beschäftigten aus der Region Schweinfurt darauf reagiert.“ „Das Angebot führe zu Reallohnverlusten“, so die Kritik der Schweinfurter Gewerkschafter. „Statt Zukunft für den öffentlichen Dienst, statt Entlastung und Lohnsteigerung, führt das Angebot zu schlechteren Bedingungen.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung