Schweinfurt

MP+Verfahren gegen Maskenverweigerer eingestellt

Alle Zeugen fehlen – da verweist das Gericht auf einen viel schwerer wiegenden Prozess gegen den Angeklagten im Oktober.
Das Landgericht Schweinfurt stellte das Verfahren gegen einen Maskenverweigerer ein.
Foto: Patty Varasano | Das Landgericht Schweinfurt stellte das Verfahren gegen einen Maskenverweigerer ein.

Die Chance, in absehbarer Zeit noch Beweise für das Verwenden unrichtiger Gesundheitszeugnisse durch den Angeklagten erheben zu können, ist am Montagmittag sehr klein geworden. Das Landgericht Schweinfurt hatte für den Fortsetzungstermin drei Zeugen geladen, die alle nicht erschienen. Ein Arzt weilte im Auslandsurlaub, zwei weitere Zeugen waren nicht erreichbar.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!

Auch interessant