Schweinfurt

Versuchter Mord: Sollte der Ehemann aus dem Weg geräumt werden?

Die halbe Nachbarschaft sah in der Sommernacht 2020 das 31-jährige Opfer nach einem Stich in die Kniekehle in einer großen Blutlache liegen.
Blick auf das Amtsgericht in der Rüfferstraße 1 in Schweinfurt.
Foto: Patty Varasano | Blick auf das Amtsgericht in der Rüfferstraße 1 in Schweinfurt.

Die Tat selbst wird nicht lange gedauert haben. Am 13. Juli letzten Jahres,  gegen 23.30 Uhr, soll der 23-jährige Hamburger in einem Schweinfurter Wohnviertel einen 31-jährigen Schweinfurter aus einem Gebüsch kommend angegriffen haben. Nach einer unflätigen Beleidigung und kurzer verbaler Auseinandersetzung habe er diesem mit einem Klappmesser mehrere Stichverletzungen beigebracht, um ihn zu töten, so der Staatsanwalt vor der Großen Strafkammer des Landgerichts Schweinfurt."Triumphlauf" um das OpferLaut Anklage verletzt der 23-jährige Asylbewerber aus Hamburg den 31-Jährigen mit Stichen am Bauch, in der ...

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
Inkl. GRATIS Tablet
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Inkl. GRATIS Samsung Tab A7