Schweinfurt

MP+Verübte Anmelder der Demo in Schweinfurt Anschlag auf einen Zug?

Der Veranstalter der kurzfristig abgesagten "Querdenker"-Kundgebung ist für die Polizei kein Unbekannter. Er soll in einen Anschlag auf die "Werntalbahn" verwickelt gewesen sein.
'Dieses Mal Fake' steht auf einem der Plakate, das über die Gleise gespannt war.
Foto: Ronny Sauer | "Dieses Mal Fake" steht auf einem der Plakate, das über die Gleise gespannt war.

Der Veranstalter der kurzfristig abgesagten Großdemonstration am Samstag in Schweinfurt ist offenbar der militanten Szene der sogenannten Querdenken-Bewegung zuzuordnen. Mehrere Quellen aus Ermittlerkreisen bestätigten Recherchen dieser Redaktion, wonach der Anmelder der Kundgebung derselbe Mann sei, der verdächtigt wird, mit für den "Plakat-Anschlag" auf die Werntalbahn Anfang Januar verantwortlich zu sein. Am Dreikönigstag hatten zunächst Unbekannte mit Holzlatten mehrere Plakate über das Gleis der acht Kilometer langen Strecke zwischen Thüngen und Eußenheim (Lkr. Main-Spessart) gespannt. Das zwang einen ...

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat