Ebertshausen

Vier Wildunfälle mit Rehen am Wochenende

Insgesamt vier Wildunfälle am vergangenen Wochenende meldet die Polizei. Am Freitag um 22.20 Uhr kollidierte die Fahrerin eines VW Passat auf der Kreisstraße 8 zwischen Hambach und Pfändhausen mit einem über die Straße springenden Reh. Dabei fand das Tier den Tod. Ein weiteres Reh hat der Fahrer eines VW Touran am Samstag um 19.25 Uhr auf der Kreisstraße 6 zwischen Ebertshausen und Hesselbach etwa einen Kilometer vor dem Abzweig nach Hesselbach überfahren. Am Samstag um 22.30 Uhr wurde ein Reh zudem vom Fahrer eines Seat Leon auf der Staatsstraße 2271 zwischen Schwebheim und Unterspiesheim erfasst und getötet.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung