Schweinfurt

Volles Brett für Clapton-Fans

Einer der Stargäste des Abends war Gitarrist John Idan (Dritter von rechts).
Foto: Anand Anders | Einer der Stargäste des Abends war Gitarrist John Idan (Dritter von rechts).

Für „The very best of Eric Clapton“ würde eine ganze Nacht nicht ausreichen. Das Beste vom Besten des legendären Gitarristen, der seit mittlerweile 55 Jahren „on the road“ ist, präsentierte am Mittwochabend die „Bell Bottom Blues Band“ in der Stadthalle. Dazu hatte man sich illustre Gäste eingeladen.

Frank Diez und John Idan (im Bild dritter von rechts) sind mittlerweile selbst Gitarrenlegenden, haben sie doch mit dem Who is Who der Blues- und Rockszene zusammengearbeitet – und dies bereits seit den 70er-Jahren. Auch Pete York (Schlagzeug) gehört zu den weltbesten Drummern. Unter anderem hat er mit seiner ersten Band, der „Spencer Davies Group“ unverwüstliche Songs wie „Gimme some Loving“ geschrieben (siehe auch Bericht auf der Kulturseite).

Gemeinsam mit den beiden Bell Bottom Band-Hausgitarristen Jochen Volpert und Klaus Wolf standen so zeitweise bis zu vier Gitarristen auf der Bühne. Garniert wurden diese musikalischen Gänsehautmomente durch die Blues- und Soulröhren von Linda Schmelzer, Carola Thieme und Uwe Heppenstiel.

Auch wenn Clapton vermutlich nicht Gott ist, wie ein Fan mit „Clapton is God“ vor Jahrzehnten an eine Hauswand pinselte, dürften sich die Fans in der vollen Stadthalle zumindest musikalisch im siebten Himmel gefühlt haben, denn es wurden Songs aus allen Schaffensperioden Claptons mit viel Gefühl und handwerklich hervorragend umgesetzt serviert. Weitere Bilder im Internet www.mainpost.de

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Schweinfurt
Helmut Glauch
Blues
Eric Clapton
Frank Diez
Klaus Wolf
Pete York
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!