Ebrach

Waldspielplatz ist nun in der Hand der Gemeinde

Der Waldspielplatz am Lausbühl ist jetzt an die Gemeinde Ebrach übergeben worden: (von links) Florian Engelhardt (zuständiger Revierleiter), Barbara Ernwein (Leiterin Forstbetrieb Ebrach), Daniel Vinzens (Bürgermeister Markt Ebrach), Ralf Hofmann, Detlef Panzer und Markus Spörlein (Spielplatz-Ausschuss Ebrach).
Foto: Christian Förster | Der Waldspielplatz am Lausbühl ist jetzt an die Gemeinde Ebrach übergeben worden: (von links) Florian Engelhardt (zuständiger Revierleiter), Barbara Ernwein (Leiterin Forstbetrieb Ebrach), Daniel Vinzens (Bürgermeister Markt Ebrach), Ralf Hofmann, Detlef Panzer und Markus Spörlein (Spielplatz-Ausschuss Ebrach).

Der rund 3000 Quadratmeter große Waldspielplatz am Ortsrand von Ebrach, der am Waldeingang nahe der Felsenkellerstraße und der Wifostraße liegt, wurde in dieser Woche – mit Corona-bedingter Verspätung – offiziell an die Gemeinde übergeben. Dies meldet der Forstbetrieb Ebrach der Bayerischen Staatsforsten in einer Pressemitteilung.Schon seit den 1980er-Jahren befand sich auf dem heutigen Gelände der Bayerischen Staatsforsten ein Kinderspielplatz, der allerdings in die Jahre gekommen und restaurierungsbedürftig war.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung