Grafenrheinfeld

Warum es bei der RKK den etwas anderen Rathaussturm gab

Helau - auch ohne große närrische Streitmacht hat Bürgermeister Christian Keller (Mitte) in Grafenrheimfeld den Rathausschlüssel rausgerückt – an der Angel. Es freuen sich Stefan Grafe (links)und Bernhard Knaup (rechts)
Foto: Selina Frei | Helau - auch ohne große närrische Streitmacht hat Bürgermeister Christian Keller (Mitte) in Grafenrheimfeld den Rathausschlüssel rausgerückt – an der Angel. Es freuen sich Stefan Grafe (links)und Bernhard Knaup (rechts)

Auch in Grafenrheinfeld ist die diesjährige  Faschingssession abgesagt; so ganz verzichten wollte der Karnevalsclub "Rafelder Krautsköpf"  - kurz RKK - dann aber doch nicht auf das närrische Treiben und stellte kurzentschlossen am vergangenen Wochenende eine fröhliche Aktion mit dem nötigen Abstand auf die Beine.

Die Idee der RKK-Aktiven Silke Christ war einfach, aber effektiv: Die RKK-Elferrätinnen und Elferräte waren aufgerufen, gemeinsam mit ihren Familien lustige kurze Videosequenzen zu gestalten. Die wurden dann von Selina Frei zusammengeschnitten und sind jetzt als Video auf den öffentlichen Social Media-Kanälen abrufbar – Fasching light quasi, der knapp fünf Minuten lang trotzdem die Lachmuskeln auf Trab bringt.

Bürgermeister ohne Gegenwehr

Dazu fand dann auch der – eigentlich für Sonntag mit Beteiligung der Öffentlichkeit geplante - Rathaussturm statt; Coronakonform natürlich mit ganz viel Abstand der drei Akteure und ebenfalls auf Video gebannt für später. Die beiden RKK-Präsidenten Stefan Grafe und Bernhard Knaup eroberten diesmal sehr erfolgreich zu zweit den Rathausschlüssel. Ganz unkompliziert seilte den nämlich Bürgermeister Christian Keller höchst kooperativ und ohne die sonst übliche Gegenwehr seiner Ratskolleginnen und -kollegen an einer Angel aus dem Sitzungssaalfenster ab.

Der närrische Frohsinn tobt diesmal zwar nicht wie sonst bis Aschermittwoch in ganz Grafenrheinfeld, vielleicht aber kommen die Grafenrheinfelder nun doch noch ein wenig in Faschings-Stimmung mit einem Blick auf Instagram (rafelder_krautskoepf), die Facebook-Seite (RKK "Karnevalsclub Rafelder Krautsköpf") oder die Homepage der RKK unter www.rkk-grafenrheinfeld.de. Gegebenenfalls und wenn es möglich ist - so die Info aus dem RKK-Präsidium - gibt es vielleicht noch eine weitere kleine Aktion.    

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Grafenrheinfeld
Daniela Schneider
Aktionen
Beine
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!