Mönchstockheim

MP+Weiterer Starkregen: Wasser bedroht Anwesen in Mönchstockheim

Am Sonntagmorgen heulten erneut in mehreren Ortschaften im Raum Gerolzhofen Sirenen. In Mönchstockheim floss Wasser in großen Mengen von den Feldern in die Neubausiedlung.
Am Sonntagmorgen überflutete Wasser, das aus den angrenzenden Feldern in die Siedlung "Am Steinbruch" in Mönchstockheim floss, mehrere Anwesen. Feuerwehrleute pumpten Wasser ab und bauten einen Damm aus Brettern, Sandsäcken und Erde.
Foto: Michael Mößlein | Am Sonntagmorgen überflutete Wasser, das aus den angrenzenden Feldern in die Siedlung "Am Steinbruch" in Mönchstockheim floss, mehrere Anwesen. Feuerwehrleute pumpten Wasser ab und bauten einen Damm aus Brettern, Sandsäcken und Erde.

Nach neuen, kräftigen Regenfällen, ist es im Raum Gerolzhofen am Sonntagmorgen zu weiteren Überflutungen gekommen. Besonders betroffen war dieses Mal Mönchstockheim, wo in der Siedlung "Am Steinbruch" Wasser von den völlig aufgeweichten Feldern auf mehrere Anwesen floss.Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Mönchstockheim, Alitzheim, Sulzheim und Vögnitz. Sie haben entlang des am meisten bedrohten Grundstücks einen Damm aus Sandsäcken, Brettern und Erde aufgeschüttet, um das Wasser davon abzuhalten, in das Wohnhaus zu fließen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!