Schweinfurt

MP+"Wir rackern uns ab": Schweinfurts Citymanagement wehrt sich

Der Handelsverband warf der Stadt Schweinfurt vermehrt vor, seine Händler in der Krise im Stich zu lassen. Citymanager und Werbegemeinschaft platzte nun der Kragen.
Schweinfurts Citiymanager Thomas Herrmann (links) sowie Janik Quitsch und  Werner Christoffel (Vorsitzender) von 'Schweinfurt erleben' wehren sich gegen Vorwürfe des Handelsverbandes.
Foto: Nicolas Bettinger | Schweinfurts Citiymanager Thomas Herrmann (links) sowie Janik Quitsch und  Werner Christoffel (Vorsitzender) von "Schweinfurt erleben" wehren sich gegen Vorwürfe des Handelsverbandes.

Als "Dauerschlaf und Lethargie des Rathauses" hatte der Handelsverband den Umgang der Stadt Schweinfurt mit seinen Einzelhändlern erst kürzlich beschrieben. Insbesondere Kreisvorsitzender Axel Schöll attackierte die Stadt immer wieder und warf ihr Tatenlosigkeit vor. Schweinfurt hätte schon viel früher proaktiv werden und den Handel wieder öffnen müssen, beklagte Schöll.

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat