Schweinfurt

Wirtschaftsimpulse jenseits der Konversion

Der Landkreis Schweinfurt steht wirtschaftlich blendend da. Das zeigen die Zahlen, die Wirtschaftsförderer Konrad Bonengel dem Kreisausschuss vorgelegt hat. Dennoch machen sich die Kommunalpolitiker Sorgen um das Handwerk. 22 800 Menschen im Kreis gehen einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung nach, so viele wie noch nie in der Landkreisgeschichte; vor zehn Jahren waren es nur 18 400. Die Arbeitslosenquote von 2,9 Prozent entspricht quasi einer Vollbeschäftigung. Keinen Widerspruch erhielt die Einschätzung Hartmut Bräuers (SPD), dass angesichts der wirtschaftlichen Verflechtung mit der Stadt und ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung