Schweinfurt

Wo der Gesang der Gartengrasmücke auf das Summen der Holzbiene trifft

Das Projekt blüht und gedeiht: Werner Bonengel von der Oskar-Soldmann-Stiftung besichtigte den florierenden Schulgarten der Rückertschule.
Foto: Günther Leo Redolfi | Das Projekt blüht und gedeiht: Werner Bonengel von der Oskar-Soldmann-Stiftung besichtigte den florierenden Schulgarten der Rückertschule.

"Nicht, was ich angebunden, war was am schönsten blühte, sondern, was ich ließ ranken, nach seinen eigenen Gedanken": Dichter Friedrich Rückert hat der Gartenarbeit gleich mehrere Werke gewidmet und festgestellt, dass das Säen, Ackern, Jäten, Angießen und Ernten dem Thema Erziehung gar nicht mal so unähnlich ist. Die Friedrich-Rückert-Schule hat dazu passend einen eigenen Schulgarten ins Leben gerufen. Dort gedeiht das junge Grün bereits im zweiten Jahr – nun gab es 1200 Euro Förderung durch die Oskar-Soldmann-Stiftung.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!