Wülfershausen

Wülfershausen stellt 16 Kandidaten für die Gemeinderatswahl

In den bisherigen sieben Gemeinderatswahlen der Großgemeinde Wasserlosen hatten sich Wülfershausen und Burghausen immer mit einer gemeinsamen Liste um die Ratssitze beworben. Im kommenden Jahr stellt Wülfershausen nun erstmals eine eigene Liste mit der Bezeichnung Christliche Wählergemeinschaft Wülfershausen (CWG), nachdem sich Burghausen dazu entschieden hatte, ebenfalls mit einer eigenen Liste  anzutreten.

Gleich bei der ersten Nominierungsversammlung konnten auf Anhieb 16 Kandidatinnen und Kandidaten sowie eine Ersatzfrau gefunden werden, die ihre Bereitschaft bekundeten, sich für die Gemeinderatswahl im März 2020 aufstellen zu lassen. Bemerkenswert dabei ist die bunte Mischung aus erfahrenen, jungen, weiblichen und männlichen Bewerberinnen und Bewerbern.

An die Spitze der Liste wurde Joachim Friedrich gewählt. Neben den drei bisherigen Gemeinderäten Joachim Friedrich, Martin Heil und Erwin Schmitt vervollständigen vier Frauen und neun Männer die Liste der Christlichen Wählergemeinschaft Wülfershausen (CWG).

Die Reihenfolge: 1. Joachim Friedrich, 2. Martin Heil, 3. Erwin Schmitt, 4. Matthias Münch, 5. Andreas Weiß, 6. Marco Amthor, 7. Karin Unsleber, 8. Caroline Weiß, 9. Frederik Heil, 10. Konstantin Schmidt, 11. Claudia Fella, 12. Benedikt Seufert, 13. Verena Friedrich, 14. Elmar Göbel, 15. Ludwig Meth, 16. Andreas Kippes; Ersatz: Katharina Störlein.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Wülfershausen
Elmar Heil
Amthor
Andreas Weiß
Frauen
Joachim Friedrich
Kommunalwahl 2020 im Landkreis Schweinfurt
Männer
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!